Aktuelles

Klassengemeinschaft in Corona-Zeiten

Zeigt her eure Kuscheltiere!

Lockdown – jeder sitzt zu Hause an seinem Schreibtisch und büffelt alleine vor sich hin. Wie soll da eine Klassengemeinschaft entstehen oder gepflegt werden?
Der Videokonferenz sei Dank – man kann wenigstens noch gemeinsam lustige Aktionen durchführen.
Sei es eine Faschingsparty mit kreativen Verkleidungen, das kuscheligste Kuscheltier in kürzester Zeit in die Kamera halten oder das Haustier in der Konferenz zu präsentieren – gemeinsam ist weniger einsam.
Trotzdem freuen sich alle darauf, wieder im „realen Leben“ Gemeinschaftsaktionen durchzuführen – der Bildschirm ersetzt eben keinen „echten“ Kontakt.