„Ich habe viele Freunde gefunden.“

Erasmus+ Treffen

Unser drittes "Linking the Dots" Projekttreffen fand in Goslar statt, wo sich 40 Teilnehmer aller 4 Partnerschulen in der dortigen Jugendherberge trafen. Eine Woche lang arbeiteten wir gemeinsam an unseren Projektthemen und hatten viel Spaß zusammen. Für unsere Themen "Natur und Kultur" und "KIrchen und Klöster", hatten wir in Goslar beste Voraussetzungen und Ausflüge in den Harz und nach Hildesheim rundeten die gemeinsame Zeit ab. Viel gemeinsame Zeit und Aktivitäten erleichterten es den Teilnehmern neue Freundschaften zu schließen und ihre Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen.

Hier sind Eindrücke und Reaktionen der Schüler:

"Wir hatten eine gute Gemeinschaft und haben uns gut verstanden."
"Die verschiedenen Länder haben viele Gemeinsamkeiten."
"Wir haben viel Natur gesehen und waren auch viel darin unterwegs."

Shuuz

... unsere Schuhsammelaktion nimmt Fahrt auf!

Es sind weitere Pakete eingegangen. Helfen Sie weiter mit und sammeln gebrauchte Schuhe!
Einfach in die blaue Box (vor dem Eingang zur Sporthalle) legen oder - auch sehr gerne - ein eigenes Paket (5 bis 30 kg) packen.
Kostenlose Paketmarken gibt es bei Frau Ortwig (Einfach ansprechen oder schreiben: joerdis.ortwig@marienschule-hildesheim.net).

Aktionstage „Prima Klima in der Schulmensa“

Tag der Schulverpflegung in Niedersachen

Prima  Klima in der Schulmensa - wir sind dabei!

Die Marienschule nimmt unter der Federführung von Frau Röhrs für 2 Wochen an dieser Aktion teil. Hiermit können alle, die bei den Schulessen eine vegetarische Variante wählen, ein Beitrag für eine geringeren CO2-Ausstoß leisten. Wie viel geringer, lässt sich sogar ausrechnen.

Den Informationsbrief zu dieser Aktion finden Sie hier.

Weiterführende Links zum Thema:

https://www.klimatarier.com/de/CO2_Rechner

https://www.ble-medienservice.de/1577/mein-essen-unser-klima?c=40

https://www.youtube.com/watch?v=xcSpwHUuh60

 

Martinsgans-Aktion 2019

Die Marienschule wird zur Geflügelfarm 😉

... ßer Andrang im Atrium ... STOPP ... Martinsgansinvasion ... Großer Andrang

Am 11. November startet unsere traditionelle Martinsgans-Aktion. Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen haben wieder einmal keine Mühen gescheut, um süße Martinsgänse zu backen. Eigentlich sind die Gänse zu schön, um sie zu essen, doch das ihr Schicksal. Für 50 Cent wechseln sie den Besitzer, sie sind sehr begehrt.

Der Erlös dieser Aktion kommt auch in diesem Jahr wieder der Arbeit des Guten Hirten zugute. So sind in den 11 Jahren, in denen diese Aktion durchgeführt wird, rund 4000 Euro zusammengekommen. Allen, die über diese Zeit die Aktion unterstützt haben, sei es als Bäcker oder Käufer, herzlichen Dank!

Paris, je t’aime

In der Woche vom 2. bis zum 9. November waren Schülerinnen und Schüler der Marienschule erstmalig zu einem Austauschbesuch in Paris. Sie wurden herzlich von den französischen Gastfamilien empfangen und lernen neben der französischen Kultur auch die wunderschönen Seiten der französischen Hauptstadt kennen.
In dem der Ursulinenschule Sainte Ursule LDB angeschlossenen Kindergarten haben sie nach einer gemeinsamen Andacht den Kindern den ersten Kontakt mit "echten" Deutschen bereitet. Sie haben auch den französischen Unterricht bei den Austauschpartnern gesehen. Leider ging es am Samstag schon wieder zurück nach Deutschland.

Der Röderhoflauf …. immer wieder eine tolle Veranstaltung

Schülerinnen, Schüler und Lehrer beim Röderhoflauf 2019

Mit gut 88 Läufern war die Marienschule am Samstag, d.21.09.2019, beim 11. Röderhof Benefizlauf wieder einmal sehr gut vertreten!!

Bei bestem Wetter, aber ungewohnt neuer Streckenführung wegen der Gefahr, dass im Wald Äste abbrechen, haben viele Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen mit Freude und Ehrgeiz verschiedene Streckenlängen absolviert und konnten die Behindertenhilfe Röderhof damit tatkräftig unterstützen….

Naturwissenschaft und Technik hautnah erleben

Der InnoTruck kommt

Anfang September ist der InnoTruck zu Gast in Hildesheim. An mehreren Tagen steht er unseren Schülerinnen und Schülern zur Verfügung, um praxisnah an 80 Exponaten naturwissenschaftliches Arbeiten und Forschen kennenzulernen.

Der InnoTruck ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiertes Projekt, um Schülerinnen und Schüler mit wichtigen Zukunftstechnologien bekannt zu machen. Das doppelstöckige Ausstellungsfahrzeug ist voll bepackt mit Instrumenten und Geräten aller Art. Das BMBF versteht es als  Innovationsbotschafter.

Das Programm für unsere Schülerinnen und Schüler finden Sie hier.

Einen aktuellen Zeitungsbericht über das Projekt aus dem "Kehrwieder am Sonntag" vom 07.09.2019, Seite 6, finden Sie hier.