D1-Prüfung der Bläserklasse 7d der Marienschule ein voller Erfolg

Am Samstag, den 18.05.2019, führte die Bläserklasse 7d zusammen mit ihrem Bläserklassenlehrer Herrn Norrenbrock, den Instrumentallehrern der Marienschule und Landesprüfer Sebastian Dortmund vom Niedersächsischen Musikverband die praktische D1-Prüfung in den Musikräumen der Marienschule durch. Die Klausur zur D1-Prüfung wurde bereits zwei Wochen im Voraus geschrieben und von allen Schülern und Schülerinnen der Klasse erfolgreich bestanden.
Landesprüfer Sebastian Dortmund vom Niedersächsischen Musikverband zeigte sich vom insgesamt hohen musikalischen Niveau der Schülerinnen und Schüler angetan. Hierbei ist anzumerken, dass die Schüler und Schülerinnen erst seit drei Jahren, also mit Beginn der 5. Klasse, ihr Instrument spielen.
Gefordert wurden von den Schülern und Schülerinnen auf ihren jeweiligen Instrumenten neben vorbereiteten Tonleitern auch Pflicht- und Selbstwahlstücke und Blattspielübungen. Folgende Bläserklasseninstrumente wurden im Rahmen der D1-Prüfung an der Marienschule geprüft: Querflöte, Oboe, Klarinette, Altsaxophon, Tenorsaxaphon, Fagott, Trompete, Horn, Posaune, Bariton, Tuba, Schlagzeug (Set) und Stabspiel. Herr Norrenbrock zeigte sich nicht nur sehr erfreut darüber, dass alle Schüler und Schülerinnen der Klasse die Prüfung bestanden haben. Acht Schüler und Schülerinnen bekamen das Prädikat mit „sehr gutem Erfolg“ und dreizehn Schüler und Schülerinnen das Prädikat mit „gutem Erfolg“ zugesprochen.
Ein Großteil dieser Klasse trat zu Beginn der 7. Klasse in das Sinfonische Blasorchester der Marienschule ein und bereichert seitdem den Orchesterklang des knapp 80köpfigen Blasorchesters.

Austausch mit Lecco

11 Schülerinnen machten sich dieses Jahr auf den weiten Weg nach Lecco am Comer See. Bei wechselhaftem Frühlingswetter lernten sie die italienische Art des Unterrichts kennen, tauchten in das Leben der Gastfamilien ein und ließen sich von der Kultur in Norditalien begeistern. Auf dem Programm standen das mittelalterliche Como, das venezianische Bergamo, das neuzeitliche Mailand ebenso wie die wunderschönen Parkanlagen der Villa Melzi, direkt am Comer See. Fazit: „Wir kommen auf jeden Fall wieder hierhin!“

Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement

Denise Bürger (11a) ist seit vielen Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv und engagiert sich ebenso tatkräftig im Schulsanitätsdienst. Dieser Einsatz, verbunden mit guten schulischen Leistungen, war der Grund für den Zonta-Club Hildesheim, Denise im Rahmen des diesjährigen Young Women in Public Affairs Awards auszuzeichnen.
Im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus erhielt Denise die entsprechende Urkunde des internationalen Verbandes, der sich insbesondere für die Förderung von Frauen und die Unterstützung von Frauen in schwierigen Situationen einsetzt.

Erfolge beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Auch in diesem Jahr waren Marienschülerinnen wieder beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen erfolgreich. Im Rahmen einer Feierstunde am Josephinum wurden Natalia Sobczak (9a) und Maike Pulvermüller (10a) für die hervorragenden Leistungen ihrer Englischprüfung ausgezeichnet.
Maike konnte sich mit ihrem 1. Platz außerdem für die nächste Runde, das Landessprachenfest, qualifizieren.

Missio-Gast Pater Shay Cullen

... berichtet über seine Arbeit für Kinderrechte auf den Philippinen

Über den Tellerrand ihres Alltags schauen und damit das eigene Leben noch einmal anders schätzen lernen, das war für die Schülerinnen und Schüler aus Jg. 9 und Jg. 11 am Montag, den 29.04. auf der Grünen Wiese möglich. Hier war der Missio-Gast Pater Shay Cullen, der bereits zweifach für den Friedensnobelpreis nominiert wurde, zu Besuch. Er erzählte den Schülerinnen und Schülern jeweils in zwei Schulstunden von der von ihm in den Philippinen gegründeten Organisation PREDA.
Hier ist der komplette Artikel.

Schüleraustausch Hildesheim-Cesena, Teil 2

In der Vorweihnachtszeit waren SchülerInnen der Klassen 8 und 9 zu Gast bei unserer Partnerschule in Cesena.
Diese Woche sind nun die italienischen SchülerInnen bei uns zu Gast und wir können ihnen Hildesheim und Umgebung zeigen und Zeit mit unseren italienischen Freunden verbringen.

Diskussion um Europa

Die diesjährige Wahl zum Europaparlament dürfte angesichts der vielen europäischen und globalen Problemfelder noch bedeutsamer sein als  zuvor. So ist es gut, dass sich viele Initiativen besonders an Jugendliche richten und man merkt: unpolitisch sind die Jugendlichen keineswegs.

„Kann die Jugend Europa retten?“ Zu dieser Frage diskutierten am 6. Mai Bischof Heiner und der ehemalige Vizekanzler Sigmar Gabriel im Foyer des Josephinums. Auch Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs  unseres Gymnasiums nahmen an dieser Veranstaltung teil und nahmen die Gelegenheit wahr, Fragen an den Bischof und den ehemaligen Außenminister zu stellen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Konstantin Gerberich von der Initiative „Pulse of Europe“.

Ich schenk dir eine Geschichte

Mit Freude nahm die Klasse 5D die von "Stiftung Lesen" zum Welttag des Buches verschenkte Lektüre "Der geheime Kontinent" (Autor: THiLO) entgegen und wurde auch noch mit einer Führung durch die Buchhandlung "Decius" inklusive Blick hinter die Kulissen belohnt.

Sponsorenlauf für den Gardasee

Bei bestem (Lauf-)Wetter sind am Freitagvormittag, 24.04., alle Jahrgänge der Marienschule zu bestimmten Zeiten zum Eintrachtsportplatz gekommen und hatten innerhalb einer Stunde die Möglichkeit, möglichst viele Runden im abgesteckten „Rundkurs“ zu schaffen….
…..laufend, gehend, hüpfend, krabbelnd….die Fortbewegungsart konnte selbst gewählt werden. Mit viel Freude und Kreativität bei der Auswahl des Klassenoutfits (dafür gibt es einen Zusatzpreis) und beim Absolvieren des Parcours sind viele, viele Runden zusammengekommen, die von den vorher bestimmten Sponsoren entlohnt werden. Das erlaufene Geld dient der Unterstützung der im kommenden Jahr stattfindenden Gardaseefahrt, damit auch wirklich alle die Möglichkeit haben, mitzukommen.
Unsere Bitte an die Sponsoren ist die zeitnahe Überweisung, so können wir den „erlaufenen“ Betrag auch demnächst bekanntgegeben. DANKE!!!!!!!!!!!!
Diejenigen, die die meisten Runden geschafft haben, werden am Ende des Schuljahres innerhalb der traditionellen Abschlussfeier geehrt.
Besten Dank an alle, die tatkräftig zum Gelingen beigetragen haben, es hat viel Spaß gemacht!

B. Struck-Meisner (für die Sportfachgruppe)