Jahrgang 9 – 10

Tage religiöser Orientierung

 Die Tage religiöser Orientierung (TRO) im Jahrgang 9 sind ein fester Bestandteil unseres Schulprogramms und die Jugendlichen erinnern sich auch über die Schulzeit hinaus noch gern daran.
Die TRO bieten den Jugendlichen die Möglichkeit mit Gleichaltrigen in der bekannten Gruppe ihrer Klasse über die eigene Sinnsuche und Lebensorientierung ins Denken und ins Gespräch zu kommen, eigene Fragen und Antworten für ihr Leben und zu ihrer Persönlichkeit zu entdecken, auch die religiöse Dimension im eigenen Leben mal wieder in Ruhe anzuschauen.
Dafür fahren wir im Klassenverband vier Tage in die Begegnungsstätte Kloster St. Ludgerus in Helmstedt. Neben den „Arbeitszeiten“ bleibt Zeit bei den gemeinsamen Essenzeiten und in der freien Zeit neue und alte Kontakte zu pflegen oder sich mit Gedankenanstößen zurückzuziehen.
Begleitet werden die Klassen von ihren Klassenleitungen, die sich um den Aufenthalt und das „allgemeine Wohlergehen“ ihrer Klasse sorgen. Das inhaltliche Programm der TRO wird von einer Gruppe Teamer durchgeführt, die meist ehemalige SchülerInnen sind bzw. StudentInnen aus Hildesheim und der Umgebung. Diese jungen Frauen und Männer stehen den Jugendlichen einfach in Alter und Lebenserfahrung sehr nah und erreichen gemeinsam mit den Klassen eine sehr respektvolle, konzentrierte und zugleich fröhliche Arbeitsatmosphäre. Sie bieten den Jugendlichen Themen und Methoden an und erarbeiten gemeinsam und prozessorientiert einen „eigenen Weg“ durch die TRO.
Durch dieses Handlungsprinzip der TeilnehmerInnenorientierung erfahren die Jugendlichen viel über sich und ihre Klasse und können eigene Kompetenzen entdecken und ausbilden.
  
Link zu einem Film des Bistums dazu: www.youtube.com/watch?v=DEGib4hkvOc

ECDL - Europäischer Computerführerschein

Seit dem Schuljahr 2010/2011 bieten wir unserem Schülern an, diesen "Europäischen Computerführerschein" zu erwerben.

Was ist der ECDL?

Der ECDL ist ein internationales Zertifizierungsprogramm, mit dem jeder Absolvent seine grundlegenden IT-Kenntnisse nachweisen kann. Dieses Zertifikat wird von Regierungen, internationalen Organisationen wie der UNESCO und zahlreichen großen Unternehmen anerkannt und gefördert. Aktuell kann der ECDL in 148 europäischen Ländern in 38 Sprachen erworben werden.

Was wird überprüft?

Der ECDL besteht aus sieben Modulen. Mit folgenden vier bestandenen Modulprüfungen erwirbt jeder Teilnehmer den ECDL Start:

1. Betriebssysteme: Ziel ist es, die Hauptfunktionen eines Betriebssystems zu verwenden. Dazu gehört, wichtige Einstellungen selbstständig vornehmen und die Hilfe-Funktion richtig verwenden zu können. Überdies werden die Teilnehmer mit den wichtigsten Konzepten der Dateiverwaltung vertraut gemacht, die einen schnellen Zugriff auf Dateien und Ordner ermöglichen.

2. Textverarbeitung: Kerninhalt ist die sichere Beherrschung eines Textverarbeitungsprogramms. Ziel ist es, Briefe und Dokumente zu erstellen, diese in verschiedenen Dateiformaten abzuspeichern und ihnen verschiedene Formate zuzuweisen. Hinzu kommt die Aufgabe, Tabellen und Bilder in Dokumente einzufügen und Dokumente für einen Seriendruck vorzubereiten.

3. Tabellenkalkulation: Lernziel ist der versierte Umgang mit einem Tabellenkalkulationsprogramm. Dies beinhaltet die Arbeit mit Arbeitsblättern, das Erstellen von Listen, das Bearbeiten von Zeilen und Spalten innerhalb eines Arbeitsblattes, das Erstellen von logischen und mathematischen Formeln sowie die Erkennung und Interpretation von Fehlwerten.

4. Präsentationen: Hier geht es darum, Präsentationssoftware kompetent bedienen zu können. Die Teilnehmer können Folien bearbeiten und entscheiden, welches Folienlayout und -design angemessen ist. Sie zeigen wie Text, Diagramme, Bilder und Zeichnungsobjekte in Folien eingefügt werden und sind in der Lage, Übergangseffekte auf die Präsentation anzuwenden.

Weitere Informationen: www.dlgi.de und bei Herrn Weiß.

Auslandsaufenthalt

Du möchtest ein Schuljahr absolvieren? Dann wende dich bitte an Herrn Glehn. Er wird dich ausführlich beraten, was es alles zu beachten gibt.