Alle Infos rund um die Anmeldung

Sie überlegen, Ihr Kind an unserer Schule anzumelden? Alle Informationen rund um die Anmeldung haben wir für Sie auf dieser Seite übersichtlich zusammengestellt:

Termine

Erster Info-Abend: 28. November 2018 um 19:00 Uhr
Zweiter Info-Abend (für Nachzügler): 28. Januar 2019 um 19:00 Uhr
Tag der Offenen Tür:
Sonnabend, 12. Januar 2019, 09:00 bis 12:00 Uhr
Schnupperunterricht:
Montag, 18. Februar 2019
Mittwoch, 20. Februar 2019
Donnerstag, 21. Februar 2019
Dienstag, 26. Februar 2019
Freitag, 01. März 2019
Anmeldung:
Montag, 29. April 2019, 8:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag, 30. April 2019, 8:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 02. Mai 2019, 8:00 bis 15:00 Uhr
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Spannende ANGEBOTE für COOLE KIDS
Herzliche Einladung an Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse! Lernt kennen, was Euch auf unserer Schule neu erwartet! Bitte hier entlang zu tollen Experimenten und fremden Sprachen: Coole Kids
BERATUNG

Laufbahnberatung vor der Anmeldung:
Die Suche nach einer neuen Schule gleicht einem Schuhkauf: Es muss passen. Wir beraten Sie gern - auch unabhängig von einer Anmeldung. Für ein Beratungsgespräch stehen wir Ihnen ab Anfang 2019 zur Verfügung. Anruf genügt.

 

Beratung nach der Aufnahme:
Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig. Sie können jederzeit Gespräche vereinbaren. Ende November gibt es einen Elternsprechtag speziell für die 5. Klassen.

INFORMATIONSABENDE für Eltern von Grundschülern

Lernen Sie uns näher kennen:

Wir stellen Ihnen unsere Arbeit vor und stehen Ihnen zu allen Fragen rund um den Wechsel zum Gymnasium Rede und Antwort. Die Schulleitung und die neuen Klassenlehrer-Teams können Sie ebenfalls kennenlernen.

1. Info-Abend: 28. November 2018

2. Info-Abend: 28. Januar 2019. Dieser Abend ist ein Angebot für diejenigen, die am 1. Termin verhindert sind.

Beginn: Jeweils um 19 Uhr in der Marienschule, Gartenklassentrakt (Grüne Wiese)

UNTERLAGEN & DOWNLOADS

Bitte bringen Sie zur Anmeldung folgende Unterlagen mit:

  1. Halbjahrszeugnis der 4. Klasse im Original
  2. Beratungsbögen der Grundschule (sofern vorhanden)
  3. Zeugnisse der 3. Klasse
  4. Geburtsurkunde
  5. Taufbescheinigung (sofern vorhanden). Ungetaufte Kinder und Kinder mit einer nicht-christlichen Religionszugehörigkeit sind willkommen, wenn sie und ihre Eltern die christliche Grundlage unserer Schule mittragen.
  6. Zwei aktuelle Passbilder Ihres Kindes

 

Anmeldeformular 5. Jahrgang 2019

SCHNUPPERUNTERRICHT

Wir sind offen und laden die Viertklässler dazu ein, unser Gymnasium live zu erleben. Dies ist an folgenden Tagen möglich: 

Montag, 18. Februar 2019

Mittwoch, 20. Februar 2019

Donnerstag, 21. Februar 2019

Dienstag, 26. Februar 2019

Freitag, 01. März 2019

Zeitrahmen: 7.45 Uhr bis 13.00 Uhr. Bitte geben Sie Ihren Kindern für den Tag bei uns Verpflegung, Schreibzeug und leichtes Sportzeug mit.

Eine Anmeldung ist erforderlich; das geht völlig unkompliziert: Sie machen telefonisch einen Tag mit uns aus und geben der Grundschule Bescheid.
Ihre Tochter / Ihr Sohn besucht bei uns für einen Tag den Unterricht in einer 5. oder 6. Klasse.
Nach dem Schnuppertag sprechen wir gerne mit Ihnen und Ihrem Kind über die Eindrücke.

TERMINE

Tag der Offenen Tür: Samstag, 12. Januar 2019, von 09:00 bis 12:00 Uhr

Schnupperunterricht (Details siehe oben):

Montag, 18. Februar 2019

Mittwoch, 20. Februar 2019

Donnerstag, 21. Februar 2019

Dienstag, 26. Februar 2019

Freitag, 01. März 2019

Anmeldetermine: 

29. April 2019, 8.00 bis 18 Uhr
30. April 2019, 8.00 bis 18 Uhr
02. Mai 2019, 8.00 bis 15 Uhr

Beratungstermine mit der Schulleitung können ab Anfang 2019 im Sekretariat vereinbart werden.

NACHMITTAGSBETREUUNG

Die Teilnahme an der Nachmittagsbetreuung ist freiwillig. Wir wollen Familien mit einem flexiblen Angebot entlasten.
Die Betreuung kann komplett oder an bestimmten Tagen in Anspruch genommen werden.
Aktuell findet die Betreuung montags bis donnerstags statt. Zeitrahmen: 13 Uhr bis 15 Uhr. Bei Bedarf weiten wir die Betreuungszeiten gerne aus.
Gemeinsames Mittagessen, Hausaufgabenzeit, betreute Freizeit in eigenen Räumen.
Die Durchführung liegt bei einem Lehrer und den FSJlern.

Für einen einzelnen Tag: 6,50 € incl. Mittagessen
Für drei Tage pro Woche: 18,50 € incl. Mittagessen
Für vier Tage pro Woche: 22,00 € incl. Mittagessen
Die Beiträge für die Nachmittagsbetreuung können auf Antrag vermindert werden.

KOSTEN

Schulgeld:

Als private Schule erheben wir ein moderates Schulgeld von monatlich 50 €. Für Geschwisterkinder wird dieser Betrag reduziert.
Familien in Notlagen können auf Antrag vom Schulgeld teilweise oder ganz befreit werden.
Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an die Schulleitung.
An finanziellen Problemen wird der Besuch unseres Gymnasiums nicht scheitern.

Büchergeld:

Die nötigen Schulbücher können gegen eine Gebühr entliehen werden.
Für Familien in Notlagen werden die fälligen Beträge auf Antrag reduziert.
In Klasse 5 erhalten die Kinder pro Hauptfach ein kostenloses Zweitexemplar des Schulbuches.

Schließfach:

Allen Klassen stehen Schließfächer in ausreichender Anzahl zur Verfügung.
Die Nutzung ist kostenlos.

Nachmittagsbetreuung:

Die Teilnahme ist freiwillig. Weitere Informationen finden Sie im Menüpunkt oben.

SPRACHENFOLGE & SPRACHENWAHL

Klasse 5: Englisch

Klasse 6: Französisch oder Latein

Die Wahl der 2. Fremdsprache ist eine erste wichtige Weichenstellung auf dem Gymnasium.
Wir wollen diese Entscheidung nicht dem Zufall überlassen. Daher gilt bei uns: Die Wahl der 2. Fremdsprache findet im 2. Halbjahr der 5. Klasse statt.
Wir beraten Sie und Ihre Kinder intensiv vor der Wahl. So entsteht kein unnötiger Druck. Die Klassen bleiben zusammen und werden lediglich in den neuen Sprachengruppen gemischt.

Klasse 8: Spanisch (freiwillig)

Schülerinnen und Schüler ohne 3. Fremdsprache wählen in Klasse 8 und 9 einen Wahlpflichtkurs aus einem umfangreichen Fächerangebot. Sie können ihren Neigungen folgen und neue Dinge ausprobieren. Unter anderem Sport, Biologie, Europa, Computer, Theater, Kunst, bilinguler Geschichtsunterricht (Englisch) gehören wie eine Schülerfirma mit dazu.

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN

Viele Schülerinnen und Schüler haben Interessen, die über den Fachunterricht hinausweisen. Daher bieten wir in jedem Schuljahr zahlreiche Arbeitsgemeinschaften an. Eine Übersicht über die laufenden Arbeitsgemeinschaften finden Sie hier.

INKLUSION

Wir haben seit 2010 Erfahrung mit der Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit geistigen Einschränkungen, mittlerweile lernen auch Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen aus dem Autismusspektrum und dem Förderschwerpunkt Lernen bei uns.
Kinder mit Schulbegleitung gehören somit zum selbstverständlichen Schulalltag.
Unser Ziel ist das gemeinsame Lernen im Klassenverband; darüber hinaus ermöglichen wir spezielle Einzel- und Gruppenförderung durch Fachkräfte.
Wir kümmern uns um einen guten Übergang von der Schule in die Berufswelt.

KLASSEN & LEHRER

Wir nehmen mindestens drei neue Klassen im 5. Jahrgang auf.

In einer Klasse bieten wir ein besonderes Profil an: Bläserklasse (Nähere Informationen zur Bläserklasse erhalten sie hier.)

Wir arbeiten mit Klassenlehrerteams bestehend aus zwei Kollegen. Diese Teams arbeiten jeweils intensiv mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern in der Klasse zusammen. So gewährleisten wir eine optimale pädagogische Förderung.

ZUSAMMENWACHSEN

Uns liegt viel an einer guten Klassengemeinschaft. Der Übergang auf das Gymnasium ist nicht immer leicht.
Wir haben ein erfolgreiches Konzept für den Übergang entwickelt:
- Kennlernnachmittag vor den Sommerferien
- Einführungstage
- Schüler-Paten
- Kennenlernfahrt zum Wohldenberg

WAS UNS AUSMACHT

Unsere Kernanliegen lauten:

Exzellent: Bläserklasse, Nachmittagsbetreuung, Förderkonzepte, Praktika

International: Europaschule, Internationale Begegnungen, Austauschprogramme

Christlich-sozial: Persönlichkeitsbildung in christlicher Tradition, Gottesdienste

Das bedeutet im Detail:

Wir sind eine kirchliche Schule.
Morgengebet und regelmäßige Gottesdienste sind bei uns selbstverständlich.
Wir achten auf ein gutes Miteinander.
Wir arbeiten an tragfähigen Lösungen bei Konflikten und Krisensituationen.
Dazu haben wir eigens ausgebildete Beratungslehrer und Schüler-Streitschlichter.

Ungetaufte Kinder und Kinder mit einer nicht-christlichen Religionszugehörigkeit sind willkommen, wenn sie und ihre Eltern die christliche Grundlage unserer Schule mittragen.

FÖRDERN & FORDERN

Nicht immer gelingt sofort der Start an der neuen Schule. Wir haben Erfahrung in der Beratung und im Begleiten. In den Klassen 5 bis 7 gibt es ein Förderunterrichts-Konzept für die Fächer Englisch, Französisch, Latein und Deutsch (Rechtschreibung). Bei Bedarf fördern wir Deutsch als Zweitsprache in den Jahrgängen 5 bis 10.

Besonders Begabte können Latein und Französisch parallel lernen (Drehtürmodell).

Für besonders Begabte in den Naturwissenschaften finden wir individuelle Fördermöglichkeiten.

LAGE UND GEBÄUDE

Wir liegen mitten im Stadtzentrum von Hildesheim.
Wenige Gehminuten trennen uns von der Schuhstraße (Stadtbusse) und dem Hindenburg-Platz (Überlandbusse).
Der Hauptbahnhof und der Ostbahnhof sind zu Fuß schnell erreichbar.
Verkehrsgünstig in ruhiger Lage.

Wir investieren regelmäßig in die Erhaltung und Erneuerung unserer Gebäude.
Auf dem Gelände erlebt man eine architektonische Zeitreise:
vom Mittelalter (Choralei) hin zum modernen Gartenklassentrakt.
Unser Atrium ist beliebter Treffpunkt in Pausen und bei Veranstaltungen.
Wir statten unsere Räume regelmäßig mit neuen Unterrichtsmedien aus.

PERSONEN im ANMELDEVERFAHREN

eva-marie-schleich
klaus-neumann
K800_Sekretariat

Eva-Marie Schleich - Schulleiterin
Klaus Neumann - stellv. Schulleiter
Unsere Sekretärinnen Frau Semmler, Frau Schöps, Frau Kaevel-Forche