Aktuelles

Wichtige Termine

  1. Schulinterne Lehrerfortbildung

    17. Dezember
  2. Stand der Schulen

    20. Dezember - 10:0015:00
  3. Frühschicht für den 5. und 6. Jahrgang

    21. Dezember - 6:307:30
  4. Sternsingeraktion

    07. Januar 2019
  5. Sozialpraktikum Jahrgang 11

    07. Januar 201925. Januar 2019

Hinweise

Herzliche Einladung an Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse! Lernt kennen, was Euch auf unserer Schule neu erwartet! Bitte hier entlang zu tollen Experimenten und fremden Sprachen: Coole Kids

 

 

Anmeldetermine für die neuen 5. Klassen

Zu folgenden Zeiten sind wir für Sie da:
29. April 2019, 8.00 bis 18.00 Uhr
30. April 2019, 8.00 bis 18.00 Uhr
02. Mai 2019, 8.00 bis 15.00 Uhr

Bitte informieren Sie sich auch hier über unser Anmeldeverfahren.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Impressionen vom Rorate-Gottesdienst mit unserem Bischof

Die Beteiligung aller eingeladener Schulen am Nikolausmorgen war überwältigend!

Ein großer Dank an alle Helferinnen und Helfer, die auf ihren Schlaf verzichtet haben, um diesen Gottesdienst möglich zu machen!

Lesen Sie hier den Bericht auf der Bistumshomepage!

Während des Basars (30.11., 15-18 Uhr) wird dort auch Schulkleidung verkauft.

Die Sweatshirts kosten 17 €, die T-Shirts 5 €.

Europapreis der Stadt Hildesheim

Denise Bürger (11a) ist nach ihrem hervorragenden Platz beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen nun auch von der Stadt Hildesheim mit dem Europapreis 2018 ausgezeichnet worden.
Der Oberbürgermeister, Dr. Ingo Meyer, überreichte die Urkunde persönlich und drückte seinen Stolz auf die wiederholt guten Leistungen Hildesheimer Schülerinnen und Schüler beim Fremdsprachenwettbewerb aus.

Kulturgeier auf Reisen

Am vergangenen Donnerstag fand zum 12. Mal der EU-Übersetzungswettbewerb „Juvenes translatores“ statt – und zum ersten Mal war die Marienschule dabei. Sie wurde als eine von nur 96 deutschen Schulen für die Teilnahme ausgelost.
Denise Bürger, Christina Kagel, Antonia Schulz und Vincent Heidrich stellten sich der Aufgabe, einen englischen Text möglichst detailgetreu ins Deutsche zu übersetzen.
Das ist gar nicht so leicht, wie es klingt: Zum einen ist Übersetzen nicht Teil des Englischunterrichts; zum anderen hat der Originaltext durchaus seine Tücken. Oder wie würden Sie den Titel des Textes „Three culture vultures hit the tracks“ wiedergeben?
Auf das Ergebnis sind wir gespannt: Die besten Übersetzer werden von der EU-Kommission nach Brüssel eingeladen.

Alle Jahre wieder... Altkleidersammlung der Malteser

Parallel zum Adventsbasar und dem Elternsprechtag wird wieder gut erhaltene Kleidung auf dem Schulhof gesammelt. Die Kleiderspenden können auch schon morgens vor der Sporthalle abgegeben werden.

Alle Jahre wieder... der Adventsbasar der Marienschule

Alle Jahre wieder...? Nicht ganz: wir haben ein neues Partnerschaftsprojekt begonnen und möchten mit dem Erlös des diesjährigen Adventsbasars die Straßensozialarbeit der Vizentinerinnen in Lima (Peru) unterstützen. Diese kümmern sich vor Ort um Kinderbetreuung, unterhalten zwei Schulen und ein Waisenhaus.
Wie in den vergangenen Jahren wird es auch wieder unseren beliebten Bastelabend geben.
Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.

Erasmus+: Benalmadena Tag 6

Leider war das schon unser richtiger letzter Tag.
Morgens hatten wir 2 Stunden Musik, wo der Musiklehrer uns etwas auf seinem Saxophon vorgespielt hat. Nach einiger Zeit kamen dann die Lehrer um uns abzuholen. Dann hätten wir eine Rally mit vielen verschieden Aktivitäten, wie Plastikenten mit einem Kescher blind fischen, Jonglieren etc. Später sind wir mit einem Doppeldeckerbus zurück zur Schule gefahren. Das war echt schön, da die obere Etage offen war. Angekommen gab es eine großes Buffet. Die Spanier hatten eine sehr große Paella für uns gemacht. Um 17:00 sind dann alle in ihren Gastfamilien gewesen. Die Meisten haben Abends noch etwas zusammen gemacht.

Erasmus+: Benalmadena Tag 5

Heute Morgen ging es erstmal an die Arbeit, jedes Land stellte ihre Plakate vor. Jedes Land hatte 1 Schloß und 1 Künstler. Danach hatten wir ein Quiz gemacht mit kahoot.
Danach hatten wir in 5er Gruppen Logos für das Projekt erstellt. Dann ging es erstmal nach Hause. Um 16:30 waren wir dann im Theater wo jedes Land etwas präsentiert hat. Z.B gab es Flamenco Musik, oder Gedichte wie der Erlkönig, die vorgetragen wurden.

Erasmus+: Benalmadena Tag 4

Heute ging es in den Alhambra Palast, Granada.
Als wir ankamen, sah man wie riesig dieser Palast wirklich war. Die Führung ging ungefähr 2 Stunden, als wir um 14:00 dann fertig waren.
Von 14:30 - 16:00 hatten wir Freizeit, anschließend gingen wir zum Aussichtspunkt, wo man Alhambra noch einmal von der anderen Seite gesehen hat.

Erasmus+: Benalmadena Tag 3

Heute ging es nach Málaga um 9:30 in die Burg Gibralfaro, aber voher hatten wir noch eine Stunde Unterricht mit unseren Austauschschülern. Als wir in Málaga angekommen waren, wurde uns erst ein bisschen Geschichte erklärt und dann machten wir einen Rundgang. Von der Burg sah man ganz Málaga. Später sind wir zum "Alcazaba Tearto Romano gegangen,der weiter unten liegt. Die Gibralfaro Burg liegt nämlich sehr weit oben von Málaga.
Beide haben eine Art Parkanlage mit vielen Palmen, Pflanzen, etc. Als wir aus der Burg kamen, sind wir direkt zum Picasso Museum gegangen, wo wir die berühmtesten Gemälde gesehen haben. Leider durfte man keine Fotos dort machen. Danach hatten wir einen Workshop, dort konnten wir auch selber kreativ werden.
ab 15:00 hatten wir Freizeit, zum Geschenke kaufen, Essen, usw. Um 16:30 ging es noch zu der Kathedrale von Málaga. Ca. um 18:00 ging es dann zurück nach Benalmádena.

Erasmus+: Benalmadena Tag 2

Heute Morgen trafen sich als Erstes alle Franzosen, Italiener und Deutsche in der Schule, wir machten einen Rundgang durch diese.
Danach gingen wir zum Strand und hatten ein wenig Freizeit zum Fotos machen etc. Dann gab es eine kleine Wilkommensrede vom Bürgermeister und bekamen ein kleines Geschenk.
Da wir noch genug Zeit hatten, sind wir durch den "Parque de la Paloma" gegangen, speziell an diesem Park ist, das überall Hühner, Tauben oder auch Gänse leben. Etwas später in der Schule angekommen, spielten wir Spiele zum Kennenlernen und tanzten. Nach Schulschluss um 14:45 hatten wir den Rest des Tages frei.

Erasmus+: Benalmadena Tag 1

Als wir uns um 7:00 am Flughafen Hannover trafen, waren wir schon sehr aufgeregt, freuten uns aber umso mehr, die Reise anzutreten, aber am meisten noch die Gastfamilien kennenzulernen.
Als Erstes checkten wir ein, bevor unser Flug um 8:30 startete. Um 9:30 trafen wir am Flughafen München ein.
Zwei Stunden später startete unser Flug nach Málaga, bis wir dann um 15:50 am Flughafen eintrafen.
Weiter fuhren wir dann mit der S-Bahn nach Benalmadena Anschließend wurden wir in den Gastfamilien aufgeteilt und hatten Freizeit.

3. Hildesheimer Wohlfühlmorgen

Am 3. November 2018 fand in den Räumen unserer Schule der 3. Hildesheimer Wohlfühlmorgen für Wohnungslose und Arme statt.

Sowohl die Besucher der Schule als auch die Klassen- und Fachräume der Schule waren an diesem Samstag mal ganz ungewöhnlich und anders:

Ca. 120 Hildesheimer, denen es nicht so gut geht, hatten sich auf den Weg in die Marienschule gemacht, um sich einfach mal einen Vormittag lang verwöhnen zu lassen, und sie genossen die gute und freundliche Atmosphäre, wie sie immer wieder betonten.

Das Atrium war ein großer, festlich geschmückter Frühstückssaal, der Biologieraum ein Friseursalon, der Schulhof eine „ medizinische Rundumversorgungsstelle“ mit Zahnmobil, Medimobil und Tierärztin, die Turnhalle eine Kleiderkammer, Klassenräume Massage-und Schmerztherapie-Oasen oder auch ein Fotostudio, über die Flure ertönte Live-Musik.

Die schönste „Kritik“, die wir gehört haben, war: „Ihr solltet nächstes Jahr ein Gästebuch auslegen, damit wir Gäste uns auch einmal bedanken können, wir fühlen uns hier so wohl!“

Das macht Mut auf mehr: Der 4. Hildesheimer Wohlfühlmorgen im November 2019 geht in die Planung!

Und wer noch darüber mehr wissen oder sich mit engagieren möchte, schaue einfach auf die Homepage (www.hildesheimer-wohlfuehlmorgen.de) oder kann uns gern ansprechen!

Für das Organisationsteam: Dörte Albrecht und Siegfried Weiß

Preisträgerreise nach Brüssel oder warum sich die Teilnahme an Schülerwettbewerben richtig lohnen kann!

In den Herbstferien waren acht Bundespreisträger des Europäischen Wettbewerbs nach Brüssel eingeladen. Darunter war auch Emilia aus der 11b.
Im vergangenen Schuljahr hatte sie am Europäischen Wettbewerb teilgenommen und mit ihrer Arbeit - deutschlandweit die beste Arbeit ihrer Kategorie - einen Bundespreis errungen. Mit diesem Preis verbunden war eine Reise nach Brüssel!
Hier ein Bericht über den Aufenthalt der Preisträger in Brüssel.

Wer Lust hat, am Europäischen Wettbewerb teilzunehmen und vielleicht in Emilias Fußstapfen zu treten, wende sich Frau Boes.

„Anti-Blamier-Programm“ oder „Wer sagt wem hallo?“

Bewerbungsgespräch: „Oh je, was ziehe ich an? Wer sagt zuerst „Hallo“? Wie stelle ich mich vor?“
Passend zum Thema „Bewerbung“ schulte Herr Schulte-Koch, seines Zeichens Business-Knigge-Coach, die Klassen 9a und 9d jeweils über fünf Wochen in modernen Umgangsformen.
Über den ersten Eindruck, Kleidung und Körpersprache, hochoffizielle und halboffizielle Business-Kleidung („Als Männer habt ihr beim Hemd die Wahl zwischen weiß, weiß und weiß.“) und Dresscodes bis hin zu Grüßen und Begrüßen, Duzen, Siezen und effektiver Selbstvorstellung – Herr Schulte-Koch klärte über alle Themenbereiche auf und gab hilfreiche Eselsbrücken („Beim Begrüßen gilt: „Ladies first und ‚Alter vor Schönheit’“).
Zusätzlich zu den im Unterricht erarbeiteten Fakten für die Erstellung von Bewerbungsschreiben und Lebenslauf können die Schüler nun gut vorbereitet in kommende Bewerbungsgespräche gehen.
Danke dafür an Herrn Schulte-Koch!
Herzlichen Dank auch an die Stiftung Marienschule und den Förderverein, die durch ihre Unterstützung die Kurse möglich gemacht haben!

Jahrgang 5 unterwegs

Vor den Ferien gipfelte die erste Zeit an der neuen Schule für unseren 5. Jahrgang in einer Woche voller außerunterrichtlichen Erlebens: drei Tage Klassenfahrt auf den Wohldenberg (nach Germershausen) und zwei pädagogische Tage rund um Hildesheim. Dabei unternahmen wir Wald- und Stadtrallyes, bastelten Drachen und erprobten ihre Flugfähigkeit, sprachen über beispielhafte Konfliktsituationen, lösten diese sowie weitere Teamaufgaben. Auf der Klassenfahrt hatten die 5C und 5D außerdem die Möglichkeit, weiter als Orchester zusammenzuwachsen und schon die ersten Weihnachtsstücke zu üben.
Wir freuen uns auf die offiziellen Kostproben am 12. Dezember.

Neues Europaprojekt ist offiziell gestartet!

Am 01. Oktober startete nun auch ganz offiziell unser neues Erasmus+ Projekt mit Partnern aus Spanien, Italien und Frankreich.
Unter dem Titel "Linking the Dots...Ltd" wollen wir die europäischen Verbindungen von kulturellen Aspekten ( = "Dots") recherchieren und uns auf europäischer Eben darüber austauschen.
Höhepunkte des Projektes sind sicherlich die zahlreichen Exkursionen, die europäischen Schülertreffen bei allen Partnerschulen und die gemeinsame europäische Woche.
Das Projekt steht Schülerinnen und Schülern der Klassen 7-9 offen.
Weitere Informationen gibt es bei Frau Boes (boes@marienschule-hildesheim.de).

Marienschule beim 10. Röderhof Benefiz Lauf

Über 100 Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums nahmen am 22. September 2018 bei optimalen Bedingungen am 10. Röderhof Benefiz Lauf teil, sei es als Helfer oder Aktive.

Die Veranstaltung zieht Jahr für Jahr immer mehr Aktive und Zuschauer an, die die Arbeit der Heimstatt Röderhof unterstützen.

Renovierung der Choralei beendet

Am 17. September 2018 wurde in einer kleinen Feierstunde die Beendigung der Renovierung der Außenfassade der Choralei gewürdigt. Dr. Jörg-Dieter Wächter bedankte sich im Namen des Schulträgers beim Präsidenten der Klosterkammer Hannover, Hans-Christian Biallas, für die großzügige Unterstützung des Bauvorhabens.

Musikalisch wurde die Feierstunde durch die Bläser und zwei angehende Abiturientinnen (Gesang, Saxophon) umrahmt.

Die Choralei ist das älteste erhaltene weltliche Gebäude der Stadt. Teile lassen sich auf das 12. Jahrhundert datieren.

Stadtradeln: Kollegium lässt Klasse 9a weit hinter sich

Drei Wochen lang hieß es fleißig in die Pedale treten. Die Aktion Stadtradeln hatte in Hildesheim zum Fahrrad-Kilometer-Sammeln aufgerufen. 105 Teams machten mit. Auch ein Kollegiums-Team und die Klasse 9a unserer Schule waren mit dabei. Nun steht das Ergebnis fest: Insgesamt haben die Angehörigen des Gymnasiums Marienschule ordentlich gestrampelt.
Mit 12 Teilnehmenden hat das Kollegium 2.622 Kilometer erfahren und dabei 372,3 Kilogramm CO2 gegenüber entsprechenden Fahrten mit dem Auto eingespart.
Die 17 Schülerinnen und Schüler um ihren Klassenlehrer Herr Wolfram legten insgesamt 1.663 Kilometer zurück und erreichten damit CO2-Einsparungen von 236,1 Kilogramm.
Im absoluten Ergebnis erreichten die Lehrerinnen und Lehrer mit Platz 24 ein beachtliches Ergebnis - zwar hinter den Radelnden des Teams „Domhof“ (22 Radelnde, Platz 9), bei dem auch Angehörige der Hauptabteilung Bildung mitfuhren, aber vor der 9a (Platz 46), die allerdings immer noch im guten Mittelfeld landete. In der relativen Wertung schaffte es das Kollegiums-Team mit Platz 34 sogar vor dem Domhof (Platz 49) und der 9 a (Platz 85).
Doch ganz gleich, welcher Platz im Ranking am Ende stand: Spaß gemacht hat es in jedem Falle. Und das Bewusstsein geschärft, dass Rad-Fahren eine gute Alternative zu allen anderen Verkehrsmitteln ist und ein gutes Mittel sein kann gegen dicke Luft vor dem Schultor und anderswo.

Ordnung darf sein!

Die spontane Müllsammelaktion der Klasse 8c am 12.9. rund um den Hohnsensee brachte großen "Ertrag" und machte auch noch Spaß.

Auf zum Gardasee

Unsere Schulfahrt 2020 zum Gardasee rückt langsam, aber stetig näher.
In einer großen Auftaktveranstaltung in der VolksbankArena Hildesheim informierte der Reiseveranstalter, Hans Höffmann, persönlich Schüler, Eltern und Kollegen über die Einzelheiten der geplanten Fahrt.
Frau Sinclair von der Volksbank Hildesheimer Börde e.G. stellte das in ihrem Institut entwickelte Ansparmodell vor.
Unser Schulelternratsvorsitzender Dr. Bendel begrüßte neben Frau Schleich alle Anwesenden. Beide wünschten sich, dass die Fahrt ein unvergessliches Erlebnis für die Schulgemeinschaft werden wird.

So sehen Sieger aus!

Die abgebildeten 5.-Klässler freuen sich darüber, von der Ballonaktion zum ersten Schultag Rückläufer erhalten zu haben. Der Wind wehte günstig an diesem Tag und trug die Grüße der Marienschule Richtung Braunschweig. Die größte Entfernung zum Fundort beträgt 52,36 km. Herzlichen Glückwunsch!

Hüa Drahteselchen!

Wie auch das Kollegium hat sich die Klasse 9a bei Stadtradeln.de angemeldet und zählt nun die gemeinsamen Kilometer. Noch liegen die Lehrer vorn. Das ist aber eher anfänglichen Schwierigkeiten beim Eintragen geschuldet. Das Rennen läuft noch bis zum 7. September und wir sind siegesgewiss.

Wir haben ein neues Erasmus+ Projekt

In den kommenden zwei Schuljahren werden wir mit Partnerschulen aus Spanien, Italien, Frankreich und Großbritannien zusammen an kulturellen Themen arbeiten und du kannst dabei sein!

Triff Schüler aus Frankreich, Spanien, Großbritannien und Italien!!

Sei Gastgeber bei einem europäischen Schülertreffen!!!

Erasmus+ AG
1. Treffen: 23.08.2018, Raum G 17
donnerstags 7./8. Std.
2x im Monat
Blocktermine für Exkursionen

Die Marienschule beim Jubiläumsfest des Dommuseums

Das Dommuseum feiert in diesen Tagen sein 40-jähriges Jubiläum und Schülerinnen und Schüler der Marienschule waren mitten dabei.
Bereits im letzten Schuljahr hatte sich Schülerinnen und Schüler der jetzigen Klassen 11b und 11e im Rahmen eines denkmal aktiv Projektes mit dem Hildesheimer Dom und seinen Kunstschätzen beschäftigt. Dabei entwickelten sie auch selbst Schülerworkshops zu einzelnen Exponaten des Dommuseums, die anläßlich des Jubiläumsfestes durchgeführt wurden.
Angeleitet von den 11.Klässlern lernten Schülerinnen und Schüler der Klassen 6a und 6d moderne und historische Exponate des Dommuseums kennen und setzten sich kreativ mit diesen auseinander. Einige Ergebnisse konnten nach den Workshops direkt mit nach Hause genommen werden, einige werden zunächst noch im Museum ausgestellt.
Einige Eindrücke von den Workshops gibt es hier:

Wir begrüßen unsere neuen Marienschülerinnen und Marienschüler!

Ballon-Aktion am Einschulungstag, 11. August 2018

Unser neues Wimmelbild!

Aufgenommen am letzten Schultag vor den Sommerferien 2018.

Ran an die Sticks - Jetzt erst recht

Unser Schule führte im Schuljahr 2017/18 die Sportart Lacrosse ein. Der 9. Jahrgang konnte es als Wahlpflichtkurs (WPK) wählen und es meldeten sich 10 Schülerinnen und 13 Schüler bei der Sportlehrerin Frau Kusch an. Mit viel Glück erhielten wir als Leihgabe vom Deutschen Lacrosseverband (dlaxv.de) ausreichend Schläger für das Schuljahr, um den Unterricht durchführen zu können.
Vor einiger Zeit kam die Ausschreibung für ein Gewinnspiel vom Deutschen Lacrosseverband. Wir wurden aufgefordert einen coolen Film mit Lacrossebezug zu machen....

Und wir haben gewonnen! Die 30 Schläger im Wert von ca. 1000€ dürfen wir nun unser Eigen nennen. Wir denken dem Deutschen Lacrosseverband für diese Spende!

Wir danken den beteiligten Schülerinnen Vivian und Emma sowie Kiana Kusch für die Unterstützung und den tollen Film, den wir bereits einsendeten.

Seht euch unser Gewinnervideo an:

Video Poster

Auch in diesem Schuljahr wird es wieder eine Lacrosse-AG geben.

Be part of the game and join the team! Wir freuen uns auf euch!

Nachmittagsbetreuung für die Jahrgänge 5-7

Auch diesem Schuljahr gibt es von Montag bis Donnerstag wieder das Angebot der Nachmittagsbetreuung an unserer Schule.

Die Betreuung beginnt mit dem gemeinsamen Mittagessen nach der 6. Stunde (kurz nach 13 Uhr) im Atrium. Danach stehen uns im Mechthildenheim (Brühl 4) Räumlichkeiten zur Hausaufgabenbetreuung zur Verfügung.
Hier können die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben erledigen, Unterstützung bei Verständnisschwierigkeiten erhalten und angefertigte Aufgaben kontrollieren lassen. Die weitere Zeit wird dazu genutzt, Vokabeln zu wiederholen oder für Tests und Arbeiten zu üben.
Die Nachmittagsbetreuung wird begleitet von unseren FSJlern und jeweils einer Lehrkraft des Kollegiums.
Nach Abschluss der Haus- bzw. Übungsaufgaben können die Schülerinnen und Schüler unter Aufsicht ihre Freizeit auf dem Schulgelände oder im Spiel- und Leseraum der Nachmittagsbetreuung verbringen.
Die Betreuung endet um 15 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen stehen nun zum Download bereit.

Sommerakademie 2018

Die Sommerakademie geht in die nächste Runde:
In den Fächern Mathe (Jg. 5-9), Englisch (Jg. 5-7) und Latein (Jg. 6-8) können Schüler in den letzten 1 1/2 Ferienwochen ihr Wissen auffrischen.
Näheres erfahren Sie hier.

Letzter Schultag

Wir wünschen allen schöne und erholsame Sommerferien!

 

 

 

 

 

 

Ritter Rost geht zu Schule

Unser diesjähriges Musical "Ritter Rost geht zu Schule" wurde während der fünf Vorstellungen von über 600 Zuschauern besucht und hat sowohl bei den jüngeren, als auch bei den älteren Zuschauern viel Begeisterung ausgelöst. Vielen Dank noch einmal an alle Darsteller und Helfer, die damit über 700 Euro Spendengelder eingespielt haben!
Ein ausführlicher Bericht folgt im Jahresbericht.

Marienschüler zu Gast in Brüssel

Niedersachsen trifft Brüssel
Die Klasse 10d war vom 05.06. bis 08.06.2018 in Brüssel auf Abschlussfahrt, die sie auf der IdeenExpo 2017 gewonnen hatte!
Mit Hilfe von "Europa für Niedersachsten" durften sie unter anderem das Europäische Parlament besuchen und die "besten" Pommes Belgiens essen.  😉 

Die komplette Story folgt im Jahresbericht!

https://www.europa-fuer-niedersachsen.niedersachsen.de/startseite/

„Deckel drauf“... WIR sind echt gut!

500 Deckel für ein Leben ohne Polio

Die Krankheit Polio, die in Deutschland auch Kinderlähmung genannt wird, führt zur Lähmung der Gliedmaßen und zu einem qualvollen Erstickungstod. Sie ist hochansteckend, aber leicht behandelbar, wenn das Virus noch nicht ausgebrochen ist. Viele Menschen in den Ländern, in denen die Krankheit kursiert, können sich die Impfdosis nicht leisten. Sie kursiert in Pakistan, Afghanistan und Nigeria, aber nicht in Deutschland, da man hier dagegen geimpft ist.

Um diesem Tod in den betreffenden Ländern vorzubeugen und den Menschen zu helfen, machen wir, die Klasse 8b der Marienschule, bei einer Aktion mit, die "Deckel drauf" heißt! Das bedeutet, wenn man 500 Deckel gesammelt hat, kann man eine lebensrettende Impfdosis finanzieren. Denn wenn diese Anzahl an Deckeln recycelt wird, erhält man den Erlös für eine Impfdosis.

Wir haben in der ganzen Schule fünf Deckelsammelstationen aufgestellt, um möglichst viele Deckel zu sammeln. Die Sammelstationen werden geleert und die Deckel von Frau Struck-Meisner nach Itzum in ihre Scheune gebracht. Von hier aus werden sie abgeholt und zum Recyceln gebracht.

Die letzte Sammlung vom Montag, 29.01.2018, brachte 235,0 Kg auf die Waage. Das sind ca. 106.618 Deckel, wieder mal ein super Ergebnis..
Damit ergibt sich seit Anfang der Sammlung folgendes Gesamtergebnis:

Datum: 01.02.2018
Deckel: 606.818
Impfungen: 1214
Gewicht: 1335, 0 kg

Großes Lob an alle Helfer und Sammler.....und bitte fleißig weitersammeln!

Vielen Dank, Klasse 9b und B. Struck-Meisner

 

 

Folgende Deckel werden gesammelt:

Kunststoffdeckel und –verschlüsse von Getränkeflaschen und Tetrapacks (z.B. von Erfrischungsgetränken, Saft- und Milchkartons,) von Shampooflaschen, Zahnpastatuben, Verpackungen von Ü-Eiern etc.

Pfandflaschen können problemlos ohne Deckel abgegeben werden, also sammeln!

Die Kunststoffdeckel bestehen aus Polyethylen (HDPE), einem hochwertigen, recyclingfähigem Material, daher so wertvoll.

 

Neu in der Stiftung Marienschule

Auf der letzten Sitzung der Stiftung Marienschule wurden zwei neue Kuratoriumsmitglieder gewählt: Laura Rebuschat MdL und Dr. Hubertus Haller.

Dr. Marin Bendel als Vorsitzender des Schulelternrates und Klaus Neumann als stellvertretender Schulleiter waren als Gäste anwesend.

Lass es dir gut gehen!

Wir starten gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern in den

2. Hildesheimer Wohlfühlmorgen
Samstag, den 4. November 2017
10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
im Hauptgebäude der Marienschule

Herzlich laden wir alle Wohnungslosen und alle Armen ein, sich an liebevoll gedeckten Tischen ein leckeres Frühstück servieren zu lassen.
Danach können unsere Gäste duschen, sich neu einkleiden, sich frisieren lassen, sich massieren lassen sowie einen Arzt oder Zahnarzt aufsuchen.

Alle Angebote sind für die Gäste des Hildesheimer Wohlfühlmorgens kostenlos.

Nähere Informationen finden sich auf der Seite des Hildesheimer Wohlfühlmorgens.

Eine moderne Maria für die Marienschule

Am Namenstag der Marienschule, dem 12.9.2017, gab es ein außergewöhnliches Ereignis. Der weltberühmte Künstler Professor Gerd Winner überreichte ein von ihm geschaffenes Marienbild an unsere Marienschule.
Die Schulleitung, das Lehrerkollegium, die Stiftung und der Förderkreis der Marienschule, SchülerInnen aus dem Q2-Kunst-Ergänzungskurs und die Klasse 7c sowie weitere Gäste bildeten ein neugieriges Publikum.
Das Marienbild von Professor Gerd Winner hat vorerst einen ehrenvollen Platz in der Choralei der Marienschule gefunden und wird mit einem extra Spot sehr passend ins rechte Licht gerückt.

Hier gibt es den ganzen Artikel mit allen Hintergrundinformationen.

 

 

 

 

 

 

Mit dem Handy durch Hildesheim - ein Audioguide

Im Schuljahr 16-17 entstand im Wahlpflichtkurs "denkmal aktiv" der achten Klasse ein Audioguide durch Hildesheim.

Der Wahlpflichtkurs ist ein Unterrichtsprojekt der Marienschule, das von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz im Rahmen ihres Programmes "denkmal aktiv" gefördert wird. In zwei Stunden pro Woche haben wir uns mit architektonischen, historischen und ästhetischen Aspekten von Kreuzgängen im Allgemeinen und mit der Geschichte der Kreuzgänge Hildesheims im Besonderen beschäftigt. Ein größerer Zusammenhang der Geschichte Hildesheims war für uns nützlich um die Kreuzgänge als Stückwerk in der mittelalterlichen kirchlichen Architektur zu verstehen.

Um die gewonnenen Erkenntnisse zu vertiefen und greifbar zu machen produzierten wir in Kleingruppen einen Audioguide. Alle Titel der Führung, sowie die verwendeten Werke stehen unter Creative-Commons-Lizenzen und sind damit nicht nur tauglich für die Veröffentlichung, sondern auch rechtlich abgesichert.

Vielleicht habt ihr ja einmal Lust den Audioguide mit Freunden oder Gästen in Hildesheim auszuprobieren.

Wir wünschen viel Freude damit: HIER geht's los!

Neues aus Cesena

Unser Blog über unsere letzte Cesenafahrt ist fertig!

https://cesena17.wordpress.com